Spannende Statistiken rund um das Verkehrsaufkommen in Frankfurt

Frankfurt am Main

Sie interessieren sich für Statistiken rund um das Verkehrsaufkommen in Frankfurt am Main? Wir haben Ihnen eine interessante Übersicht aufbereitet. Erfahren Sie hier, wie es um den Fahrzeugbestand und die Fahrzeugdichte, sowie das Straßennetz in Frankfurt steht und wie sich die aktuelle Unfallstatistik entwickelt.

Fahrzeugbestand und Fahrzeugdichte in Frankfurt

In Frankfurt am Main sind 323.512 PKW zugelassen. Zählt man die Krafträder, Lastkraftwägen und sonstigen Fahrzeuge hinzu, kommt Frankfurt auf insgesamt 369.222 KFZ-Zulassungen und eine Fahrzeugdichte von 609 KFZ pro 1000 Einwohner insgesamt, sowie eine PKW-Dichte von 534 pro 1000 Personen. Somit liegt Frankfurt über dem Bundesdurchschnitt. Die Zahlen der zugelassenen Fahrzeugtypen schwanken im Verlauf der letzten 15 Jahre. Allerdings ist bei den Krafträdern ein steigender Trend und bei den LKW ein fallender Trend zu beobachten.

Verteilung Kraftfahrzeuge

Der sprunghafte Abfall zwischen 2006 und 2008

In der zweiten Hälfte des vergangenen Jahrzehnts gab es zwischen den Jahren 2006 und 2008 einen starken Abfall der zugelassenen PKW. Dies hing allerdings nicht mit einer Welle von Abmeldungen bei den Zulassungsstellen zusammen, sondern mit einer Neuerung der Auswertung des Kraftfahrzeugbestands: Bis 2006 wurden auch Firmenfahrzeuge, die in anderen Zulassungsbezirken zugelassen waren, aber Ihren regelmäßigen Standort in Frankfurt hatten, zum Frankfurter Fahrzeugbestand gezählt. Ab 2007 wurden dann nur noch die Fahrzeuge ausgewertet, die auch wirklich im Zulassungsbezirk Frankfurt angemeldet wurden.

Befestigte Straßen in Frankfurt am Main

Insgesamt gibt es im Stadtgebiet Frankfurt ein 1.455,5km langes Netz aus befestigten Straßen. 1.048,5km davon zählen zu den Gemeindestraßen. Diese machen mit Abstand den größten Teil des gesamten Straßennetzes aus. Auf Platz zwei liegen die Landesstraßen mit 189,7km. Die restlichen 200km lassen sich in Bundesstraßen (96,5km), Bundesautobahnen (71,3km) und Privatstraßen (44,9km) unterteilen. Auf einer Linienlänge von 591,5km sind insgesamt 711 Bushaltestellen installiert, die von 63 Buslinien angefahren werden. Somit sind fast 50% des Straßennetzes vom Öffentlichen Nahverkehr abgedeckt. Ergänzt wird der Nahverkehr durch ein 109,6km langes U-Bahnnetz mit insgesamt 86 Haltestellen, sowie ein Straßenbahnnetz von 113,2km Länge und 137 Haltestellen.

Straßenverkehrsunfälle in Frankfurt - Ein Überblick

Unfallursachen

Insgesamt gab es in Frankfurt 4.091 Unfälle. In 2.983 Fällen war ein Personenschaden zu verzeichnen. Es wurden 3.714 Personen, also durchschnittlich 1,25 Personen pro Unfall, verletzt. Hauptursache für Verkehrsunfälle war, wie auch schon in der Vergangenheit, das nicht einhalten des notwendigen Sicherheitsabstands, gefolgt  von Fällen, in denen die Vorfahrt nicht beachtet wurde. Die meisten Verletzten waren im letzten Jahr PKW-Insassen, gefolgt von Radfahrern. Relativ sicher Leben dagegen die Fußgänger und Motorradfahrer auf Frankfurts Straßen.